In Kooperation mit dem Frauenzentrum Rüsselsheim bieten wir einmal im Monat eine berufliche Beratung für Frauen an. In einstündigen Gesprächen können Fragen zum Wiedereinstieg nach der Elternzeit, einer beruflichen Neuorientierung/Perspektiventwicklung genauso geklärt werden, wie zum Bewerbungsverfahren, zu Bewerbungsunterlagen oder Weiterbildung.

Frauen in der Elternzeit, Berufsrückkehrerinnen, erwerbslose Frauen oder Frauen, die sich neu orientieren oder aktiv bewerben möchten, können das berufliche Angebot nutzen, um für sich klare Perspektiven entwickeln zu können.

Dieses Angebot ist für Sie kostenlos.

Interessierte Frauen können sich unter 06158-878680 zur Terminvereinbarung im MAZ melden.

Termine im 1. Halbjahr 2020:(jeweils Donnerstagvormittag)

  • 16.01.2020
  • 13.02.2020
  • 12.03.2020
  • 23.04.2020
  • 28.05.2020
  • 25.06.2020 

 

Der Musikgarten lädt Babys und Kleinkinder von 6 bis 24 Monaten  mit einem Elternteil zum musikalischen Spiel ein.
Kinder sind von Musik fasziniert und haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und rhythmischen Bewegen. Hier setzt der Musikgarten an und fördert ohne Leistungsdruck die ganze Persönlichkeit der Kinder.
Bereits im Mutterleib erleben Babys Melodien und Rhythmen ganz intensiv. Spaß und Freude stehen an erster Stelle. Eltern entdecken Melodien und Reime ihrer Kindheit wieder.
 Es ist möglich in jedem Alter zu beginnen. 

Die Kurse werden geleitet von Lesley Veith. 

Starttermin: 27.04.2020

6 Termine jeweils Montag (außer 04.05.+01.06.2020)

Kurs I:   Montag,  09:15-10:00 Uhr

Kurs II:   Montag, 10:15-11:00 Uhr

Kursbeitrag:

Mitglieder:  27,00 €
Nichtmitglieder:  41,50 €
Neumitglieder: 19,00 €

 Anmeldung  bitte unter 06158-878680 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

In diesem Anfänger-Kurs lernen Sie, Muskelgruppen bewusst anzuspannen, sie dadurch intensiv zu spüren und anschließend gezielt wieder zu entspannen. Indem Sie Ihr Gefühl für den Gegensatz aus Anspannung und Entspannung schulen, nehmen Sie auch besser wahr, wann Ihre Muskulatur sich stressbedingt verspannt.

Verbessern Sie mit dieser Methode Ihr seelisches Wohlbefinden und Ihre Entspannungsfähigkeit. Die progressive Muskelentspannung ist einfach zu erlernen und zeigt in der Regel schnell positive Wirkung.

Starttermin: 04.03.2020

10 Termine jeweils Mittwoch (nicht in den Ferien)

von 17:30 bis 18:30 Uhr

 

Kursbeitrag:

 

Mitglieder:  79,00 €
Nichtmitglieder:  99,00 €
   

 

 

 

 

 

In unserem Anfänger-Kurs lernen Sie ein systematisches Entspannungsverfahren, mit dem Sie Stress abbauen & Ihr
gesundheitliches Wohlbefinden vergrößern können. Autogenes Training hilft bei vielerlei Beschwerden.

Die Wirksamkeit des Entspannungsverfahrens wird in verschiedenen Studien nachgewiesen und hat viele positive Auswirkungen auf Körper und Geist. Die Grundidee des Autogenen Trainings ist die Lenkung der Aufmerksamkeit auf die eigenen Körperempfindungen.

 

Starttermin: 02.03.2020

10 Termine jeweils Montag

von 17:30 bis 18:30 Uhr

 

Kursbeitrag:

Mitglieder:                 79,00 €

Nichtmitglieder:         99,00 €

 

 

Intensivtag + DENKPAUSE im Frühling 2020

Selbstfürsorge – was für ein schönes Wort! Wenn wir wissen, was uns stärkt, wird sie zum Glücksbringer. An diesem Intensivtag beschäftigen wir uns damit, in welchen Rollen wir leben, wohin die Zeit geht und wie wir unsere Ressourcen und Kräfte aktivieren. Wichtigster Tagesordnungspunkt: ICH. Mit praktischen und ganz unterschiedlichen Möglichkeiten gelebter Selbstfürsorge wappnen wir uns für den Alltag. Eine individuell zu vereinbarende DENKPAUSE bringt Ihre Ideen weiter ins Fließen.

Die Leitung übernimmt eine Diplom-Pädagogin, Systemische Beraterin, Trainerin für Biografiearbeit. 

Termine:
Intensivtag Sonntag, 26.04.2020, 10:30-15:30 Uhr, DENKPAUSE von 1,5h (individueller Termin)

Methoden:
Kreative Methoden aus dem Systemischen Coaching und der Biografiearbeit in Einzelarbeit oder Kleingruppe, Impulsvorträge

Kostenbeitrag:

Mitglieder:  99,00 €
Nichtmitglieder:  129,00 €

für den Thementag und 1 Einzelberatung nach individueller Vereinbarung inkl. Material, Skript, Pausensnack und Getränke 

Anmeldung bitte bis 20.04.2020 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch im MAZ-Büro unter 06158-878680.

 

 

In Kooperation mit dem Beratungsteam der staatlich anerkannten Beratungsstelle donum vitae Darmstadt beraten wir Sie 1x im Monat zu verschiedensten Themen.

Sie sind schwanger und haben viele Fragen?

Wir beraten und begleiten Sie auf Wunsch in der Schwangerschaft und nach der Geburt.

Wir unterstützen Sie bei Behördenkontakten.

Wir helfen Ihnen bei Antragsstellungen, z.B. Elterngeld, Elternzeit.

Wir beraten Sie bei Konflikten in der Partnerschaft oder wenn Sie davon ausgehen allein erziehend zu sein.

Wir vermitteln weitere Beratungs- und Unterstützungsangebote.Bei uns können Sie einen Antrag stellen auf Mittel aus der Bundesstiftung ´Mutter und Kind` 

 

Die Beratung (allein oder mit Partner) ist für Sie kostenlos. Wir unterliegen der Schweigepflicht.

 

Termine 1. HJ 2020: (jeweils Mittwoch Vormittag)

  • 22.01.2020
  • 19.02.2020
  • 18.03.2020
  • 29.04.2020
  • 13.05.2020
  • 10.06.2020

 

Interessierte Frauen können sich unter 06158-878680 zur Terminvereinbarung im MAZ melden.

 

Sie erwägen einen Schwangerschaftsabbruch? Vereinbaren Sie einen kurzfristigen Termin in unserer Beratungsstelle unter 06151-2793941.

Wir nehmen Ihren Konflikt ernst und versuchen mit Ihnen in einem vertrauensvollen Gespräch ohne Belehrung und Bevormundung Lösungsmöglichkeiten zu finden. Als staatlich anerkannte Beratungsstelle sind wir berechtigt, einen Beratungsnachweis gemäß § 219 StGB auszustellen.

Wir laden Sie mit Ihrem Baby herzlichst zu unserem Messen-Wiegen-Elterntreff ins MAZ ein.

Zu allen Fragen rund um die Entwicklung, Ernährung, Gesundheit, das Stillen und den Umgang mit dem Baby erhalten Sie von einer erfahrenen Krankenschwester individuellen und  vertraulichen Rat und Hilfe. Das Beratungsteam, Dagmar Andel & Nikola Stürzebecher, beantwortet gerne Ihre Fragen rund um Kindergesundheit und Entwicklung im ersten Lebensjahr. Während der Wartezeit können Sie in netter Atmosphäre eine Tasse Tee/Kaffee trinken und mit anderen Eltern ins Gespräch kommen.such!

Termine 1. HJ 2020: (jeweils Mittwoch Vormittag 9-12 Uhr)

 

  • 15.01.2020
  • 29.01.2020
  • 12.02.2020
  • 26.02.2020
  • 11.03.2020
  • 25.03.2020
  • 08.04.2020
  • 22.04.2020
  • 06.05.2020
  • 20.05.2020
  • 03.06.2020
  • 17.06.2020
  • 01.07.2020

 

Wir möchten interessierten Eltern mit ihren Kindern in unserem Familienzentrum die Möglichkeit bieten, sich in unseren Räumen in Eigeninitiative zu einer offenen Spiel- und Krabbelgruppe zu treffen.

Sie haben dabei die Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen, gemeinsam zu spielen und sich mit anderen Eltern auszutauschen.

Matten, Kissen und Spielzeug sind in unseren Räumlichkeiten vorhanden und dürfen gern mit genutzt werden. Es besteht außerdem die Möglichkeit unsere Küche mit Kaffeemaschine (Pads) und Wasserkocher zu nutzen. Für Snacks und Getränke, sowie Teebeutel und Kaffeepads bitten wir Sie selbst zu sorgen.

Die Treffen finden wöchentlich Freitag von 10 – 11:30 Uhr statt.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich! Der Einstieg in die Gruppe ist jederzeit möglich.

Für Mitglieder ist dieses Angebot Kostenfrei, ansonsten ist ein Beitrag von 2 € ist bei jedem Treffen zu entrichten.n.

In Kooperation mit der Beratungsstelle Frauen helfen Frauen e.V. bieten wir in unserem Familienzentrum jeden 1. Dienstag im Monat eine Beratung für Frauen in Trennungs-, Scheidungs- oder/und Gewaltsituationen an. Ihr Anliegen wird selbstverständlich streng vertraulich behandelt.

Dieses Angebot ist für Sie kostenlos.

Termine 1. Halbjahr 2020: (jeweils Dienstagvormittag)

  • 14.01.2020
  • 04.02.2020
  • 03.03.2020
  • 07.04.2020
  • 05.05.2020
  • 02.06.2020 

 

Interessierte Frauen können sich zur Terminvereinbarung im Büro unseres Familienzentrums melden.

Telefonisch unter 06158-878680 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!