Das Betreuungsangebot der SchuKiMAZ Goddelau wurde für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Georg-Büchner-Schule Riedstadt geschaffen.

An der Martin-Niemöller-Schule Riedstadt betreuen wir während der Schulwochen Montag bis Donnerstag täglich von 12:45 bis 15:30 Uhr und Freitag von 12:45 bis 15:00 Uhr bis zu 20 Kinder. In den Schulferien betreuen wir an den Standorten SchuKiMAZ Stockstadt und Schatzkiste Biebesheim Montag bis Donnerstag von 07:30 bis 15:30 Uhr und Freitag von 07:30 bis 15:00 Uhr. 

Die Anmeldung und Vertragsbedingungen für den Besuch der Einrichtung SchuKiMAZ Goddelau können Sie hier herunterladen:

An der Nibelungenschule Biebesheim betreuen wir als Kooperationspartner im Ganztagskonzept während der Schulwochen täglich von 11.30-16.00 Uhr bis zu 60 Kinder in den Räumlichkeiten der Schulen. Die Betreuung ist auch während der Schulferien von 7:30-16:00 Uhr geöffnet.
Unsere engagierten pädagogischen Fachkräfte bieten den Kindern ein abwechslungsreiches Programm.

Die Vertragsbedingungen für den Besuch der Einrichtung Schatzkiste können Sie hier runterladen:

An der Insel-Kühkopf-Schule Stockstadt betreuen wir während der Schulwochen täglich von 7.00-8.30 Uhr und 11.30-17.00 Uhr bis zu 70 Kinder in den Räumlichkeiten der Schulen. Die Betreuung ist auch während der Schulferien von 7:00-17:00 Uhr in Stockstadt  geöffnet.
Unsere engagierten pädagogischen Fachkräfte bieten den Kindern ein abwechslungsreiches Programm.

Die Vertragsbedingungen für den Besuch der Einrichtung SchuKiMAZ Stockstadt können Sie hier runterladen:

Die Krippe mit Flair

Unsere Krippe MiniMAZ bietet für Kinder ab 12 Monaten bis zum Eintritt in den Kindergarten die Möglichkeit, erste soziale Kontakte innerhalb einer Gruppe von maximal 12 Kindern zu knüpfen.
Angeboten werden Drei- oder Fünftagesplätze. Die Kinder werden von jeweils zwei pädagogischen Fachkräften montags bis freitags in der Zeit von 8:45 Uhr bis 12:15 Uhr, bzw. von 7:30-16:00 Uhr betreut.

Ein fester Tagesablauf mit freiem Spiel, basteln, malen, kneten, gemeinsamem Frühstück mit anschließendem Singen und Fingerspielen sowie Spielen im Garten der Einrichtung sorgen bei den Kleinen für Sicherheit. Regelmäßige Turntage unterstützen die motorische Entwicklung und sind Bestandteil des Angebots.
MiniMAZ versteht sich als eine familienergänzende Einrichtung, die kleine Menschen auf ihrem Weg zur "Kindergartenreife" unterstützt und begleitet. Die Krippe hat die Betriebserlaubnis des Jugendamtes und arbeitet nach einer pädagogischen Konzeption.